Rezepte aus dem Kochatelier Görlitz

Gefüllte Weinblätter: Dolmades


Für das Kochwasser:

500 ml Wasser, 1/2 TL Meersalz, 1 Zitrone

Für die Füllung:

150 g gekochter Rundkorn - Reis (Risotto- oder Paella-Reis)

350 g vorgegarte Weinblätter

2 feingehackte Zwiebel, 2 feingehacke Frühlingszwiebeln

125 ml Olivenöl, 4 EL flüssige Zitrone

Je 25 g frischer Dill und Petersilie und 15 g frische Minze, Pfeffer und Salz


Zubereitung

  • Bei den Weinblättern zum Füllen kann man schon fertig in Salzwasser eingelegte Weinblätter kaufen. Die vorgekochte Weinblätter aus dem Glas/Pckg. unter lauwarmen Wasser gut ausspülen, als Ganzes etwas ausdrücken und abtropfen lassen, auf ein Küchenhandtuch legen.

  • Zitrone heiß abwaschen und in drei dicke Scheiben schneiden. Diese legen wir unten in den Topf, damit die Dolmades darauf liegen und den Geschmack annehmen.

  • Zwiebeln abziehen, fein würfeln und in eine Schüssel geben. Anschließend Dill, Petersilie und die Minze waschen und sehr fein hacken. Die Kräuter zusammen mit 250 ml Olivenöl, dem gekochten Reis, Zitronensaft, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und gut durchmischen – fertig ist die Füllung für unsere gefüllten Weinblätter.

  • Zum Füllen ein Blatt vor sich auf die Arbeitsfläche legen und einen guten TL Füllung in die Blattmitte geben. Jede Seite des Blattes über die Füllung klappen und vom Stielansatz zur Blattspitze hin sehr straff aufrollen, sodass die Füllung feist eingeschlossen ist. Mit den restlichen Weinblättern und der übrigen Füllung wiederholen. Die fertig gefüllten Weinblätter mit der offenen Seite nach unten dicht an dicht in den Topf legen. (Zitrone unten nicht vergessen!)

  • Dabei vom äußern Rand beginnend nach innen zu Mitte kreisförmig anordnen. Es können mehrer Schichten aufeinander gestapelt werden.

  • Die Weinblätter mit einem kleinen hitzebeständigen Teller abdecken. 500ml Wasser mit Salz in den Topf geben. Zudecken und bei starker Hitze aufkochen, dann die Temperatur reduzieren und mit mittlerer Hitze ca. 30 Minuten kochen.

  • Flüssigkeit abgießen. Mit einer Servierplatte über dem Topf den Inhalt stürzen und auf Teller anrichten.





9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen